An alle Eltern, Großeltern und Kinder

Erleichterungen bei der Kinderbetreuung

Zum  Bringen  und  Abholen  sowohl  in  Einrichtungen  der  Kindertagesbetreuung  als  auch  in Schulen ist ein negativer Testnachweis ab Montag, dem 31.05.2021 nicht mehr vorzulegen. Ohne negativen Testnachweis kann auch das jeweilige Gebäude betreten werden. Testpflicht besteht für Elterngespräche, Eingewöhnungen und Aufenthalt, der das reine Holen und Bringen überschreitet.

Regelbetrieb in Schulen und Kindertageseinrichtungen

Unterhalb einer stabilen Sieben-Tage-Inzidenz von 50 ist wieder Regelbetrieb in Schulen und Kindertageseinrichtungen möglich. Das sieht die neue Corona-Schutz-Verordnung vor, die gestern vom Kabinett verabschiedet worden ist und ab 31. Mai gelten wird. Der Schwellenwert muss im jeweiligen Landkreis oder in der Kreisfreien Stadt an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unterschritten sein. Dann gilt Regelbetrieb am übernächsten Tag.

Weiteres siehe PDF-Download Medieninformation

Neues Formular für eine betriebliche Testung

Ein Selbsttest, der im Rahmen einer betrieblichen Testung durchgeführt wird, kann nur als Nachweis genutzt werden, wenn er durch eine fachkundige bzw. eingewiesene Person durchgeführt oder beaufsichtigt wurde. Dafür wird ein Formular zur Betrieblichen Testung zum Download angeboten.
Die Einweisung in die Selbsttestung ist laut FAQ durch eine praktische Übung möglich oder indem ein Video gezeigt wird, wie der vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellte Test zu handhaben ist.
Weiterhin wird ausgeführt, dass die Pflicht der Beschäftigten mit direktem Kundenkontakt durch einen unbeaufsichtigten Selbsttest erfüllt ist. Dieser kann dann allerdings nicht als Nachweis für Dienstleistungen bzw. Zugang zu Angeboten genutzt werden. Ergänzend wird klargestellt, dass die betriebliche Testpflicht für Beschäftigte und Selbständige mit direktem Kundenkontakt entfällt, wenn sie vollständig geimpft oder genesen sind. Die Bereitstellungspflicht des Arbeit-gebers bleibt davon unberührt.

Gleichstellung von geimpften Personen und genesenen Personen mit getesteten Personen

§ 3 Gleichstellung von geimpften Personen und genesenen Personen mit getesteten Personen (1) Die in § 28b Absatz 1 Satz 1 Nummer 4 dritter Teilsatz Buchstabe b, Nummer 5 dritter Teilsatz, Nummer 6 dritter Teilsatz und Nummer 8 zweiter Teilsatz des Infektionsschutzgesetzes vorgesehenen Ausnahmen von Geboten und Verboten für Personen, die ein negatives Ergebnis einer mittels eines anerkannten Tests durchgeführten Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorlegen, gelten auch für geimpfte Personen und genesene Personen

Hygienekonzept der Grundschule Auerswalde

CORONA-Schutzmaßnahmen/Hygienekonzept 

Hygienekonzept der Grundschule Niederlichtenau

CORONA-Schutzmaßnahmen/Hygienekonzept 

Hygienekonzept der Kindertageseinrichtungen

CORONA-Schutzmaßnahmen/Hygienekonzept der Kindertagesstätten der Gemeine Lichtenau