Aktuelles

2021

neue Allgemeinverfügung des Landkreises Mittelsachsen

Der Landkreis erließ heute 0:00 Uhr eine neue Allgemeinverfügung zur Quarantäneregelung. Demnach gilt, wenn eine Person weiß, dass sie positiv getestet wurde (Schnelltest oder PCR-Test) – auch wenn diese Information vom Arzt, Gesundheitsamt oder Labor mündlich übermittelt wurde – ist diese verpflichtet, sich sofort abzusondern (in Quarantäne zu begeben). Gleiches gilt für die Personen, die im Haushalt leben (sogenannte Hausstandsangehörige).

Weiterlesen …

Witterungsbedingte Sperrung von Ortsstraßen/ Verbindungsstraßen

Aus Gründen der öffentlichen Sicherheit müssen die
Claußnitzer Straße im Ortsteil Garnsdorf und der
Draisdorfer Weg im Ortsteil Auerswalde
vorübergehend für den Verkehr gesperrt werden.
Richten Sie sich bitte ein.

Weiterlesen …

In der Gemeinde Lichtenau ist ab sofort die Stelle als

Reinigungskraft (m/w/d) für unsere kommunalen Objekte in Teilzeit (20-30 Stunden) zu besetzen.

Weiterlesen …

Bücherei geschlossen - Medienausleihe weiterhin möglich.

Die Bücherei wird zunächst geschlossen. Vorbestellte Medien werden ausgegeben und Bücher werden zurückgenommen. Leihfristüberschreitungen entstehen dadurch nicht. Der Zutritt in die Bücherei ist nicht möglich. Bitte denken Sie an die Mund-Nasenbedeckung.

Achtung - geänderte Öffnungszeiten Januar 2021

dienstags von 10 - 13 Uhr

Weiterlesen …

Erstattung von Elternbeiträgen im Lockdown

Eltern, die ihr Kind aufgrund des aktuellen Lockdowns nicht in Krippe, Kindergarten, Hort oder in der Kindertagespflege betreuen lassen können, sollen dafür keine Elternbeiträge entrichten müssen. Die Vereinbarung steht noch unter dem Zustimmungsvorbehalt des Sächsischen Landtags

Weiterlesen …

Informationen zur geänderten Corona-Schutz-Verordnung ab 11.01.2021

Aufgrund der weiter anhaltend hohen Corona-Infektionszahlen in Sachsen hat das Sächsische Kabinett am 8. Januar 2021 eine neue Corona-Schutz-Verordnung beschlossen. Die Beschlüsse der Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder und der Bundeskanzlerin vom 5. Januar 2021 wurden dabei berücksichtigt. Die Maßnahmen sollen die Infektionszahlen senken und die Dynamik der Corona-Pandemie eindämmen. Die neue Verordnung gilt vom 11. Januar 2021 bis einschließlich 7. Februar 2021.

Weiterlesen …

Entfernung von Punkten des amtlichen Raumbezugsfestpunktfeldes des Freistaates Sachsen

Der Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN) bearbeitet auf der Grundlage des Gesetzes über das amtliche Vermessungswesen und das Liegenschaftskataster im Freistaat Sachsen (Sächsisches Vermessungs- und Katastergesetz – SächsVermKatG) vom 29. Januar 2008 (SächsGVBl. S. 138, 148), zuletzt geändert durch Gesetz vom 24. Mai 2019 (SächsGVBl. S. 431), das amtliche Raumbezugsfestpunktfeld (ehemals Trigonometrisches Festpunktfeld) im Freistaat Sachsen.
In diesem Zusammenhang sollen im Zeitraum von Januar bis Oktober 2021 in folgenden Gemarkungen der Gemeinde Lichtenau Raumbezugsfestpunkte dauerhaft entfernt werden:
– Auerswalde,
– Garnsdorf,
– Krumbach,
– Niederlichtenau,
– Oberlichtenau,
– Ottendorf.
Die Arbeiten an den Raumbezugsfestpunkten werden von Mitarbeitern eines vom GeoSN damit beauftragten Unternehmens ausgeführt. Diese Personen sind im Besitz eines amtlichen Begleitschreibens.
Zur Beseitigung der Punkte ist es notwendig, öffentliche und private Flurstücke zu betreten und zu befahren. Die in Auftrag gegebenen Arbeiten schließen ein, dass Pfeiler aufgesucht, ausgegraben und entnommen werden müssen. Nach der Entfernung der Punkte werden die offen gebliebenen Stellen aufgefüllt und geebnet.
Dresden, den 28. Dezember 2020
Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN)