Neues von der Baustelle

Ausbau der Oberen Hauptstraße (S 204) OT Oberlichtenau

Änderungen 204 Oberlichtenau

Aktuelle Info –Stand 24.04.2017:

Ab Mittwoch, dem 26.04.2017 15.00 Uhr bis voraussichtlich 26.05.2017 erfolgt eine Vollsperrung ab Amtmannstraße bis Buschsiedlung. Die verkehrsrechtliche Anordnung durch die Verkehrsbehörde liegt der Gemeinde vor. Hintergrund der Verschiebung der geplanten Bauabschnitte ist die Vollsperrung in Ottendorf (Montag, dem 24.04.2017 bis voraussichtlich Freitag, den 19.05.2017).

Durch den Rückbau der Baustellenumfahrung in Ottendorf ist der Schülerverkehr nicht mehr gewährleistet. Auf Grund des Baufortschrittes im 2. Bauabschnitt der S204 in Oberlichtenau (Weg zum Sportplatz bis Zufahrt Bahnhofstraße) ebenfalls nicht mehr. Um diese Problematik zu lösen und den Schülerverkehr wieder zu gewährleisten, wurde in der Zeit der Vollsperrung von Ottendorf der 4. Bauabschnitt vorverlegt und in dieser Zeit der 1. und 2. Bauabschnitt wieder freigegeben.

Die S204 ist somit ab Gasthof Oberlichtenau bis zur Vollsperrung des 4. BA ab Amtmannstraße bis Zufahrt Buschsiedlung für den Verkehr frei. Die Amtmannstraße ist für den Verkehr aus Richtung Oberlichtenau bzw. Garnsdorf kommend befahrbar mittels Ampelregelung.

Eine Umleitung für die Vollsperrung ist über das Chemnitztal B107 Markersdorf, Claußnitz, Röllingshain ausgewiesen.

 

Diese Informationen werden je nach Baufortschritt aktualisiert.

Andreas Graf, Bürgermeister

Darstellung Sperrung 4. Bauabschnitt
Darstellung Sperrung 4. Bauabschnitt

Umleitungsplan S204

Straßenbau im OT Ottendorf

Vollsperrung

Ab Montag, dem 24.04.2017 bis voraussichtlich Freitag, den 19.05.2017 wird die Baustellenumfahrung der K8250 im Zuge der Baumaßnahme Stützwanderneuerung zurückverlegt. Somit wird auch der komplette Linienverkehr in diesem Zeitraum umgeleitet. Dies ist bitte zu gegebener Zeit den geänderten Fahrplänen Regiobus Mittelsachsen zu entnehmen.

Der PKW-Verkehr ist in dieser Zeit nur über Röllingshain-Altmittweida möglich.

Straßenbau im OT Garnsdorf

Ab Montag 27.03.2017 ist Garnsdorf auch für den öffentlichen Nahverkehr voll gesperrt. Da der Bus in Garnsdorf nicht wenden kann, wird nur die Bushaltestelle Garnsdorf B107 und Garnsdorf Wende bedient.

Die Sperrung für den restlichen Verkehr bleibt wie bisher von der Garnsdorfer Hauptstraße 30 bis zum Kindergarten erhalten (Abschnitt 1).
 
Eine Umleitung ist über Auerswalde ausgeschildert.

Vollsperrung der Garnsdorfer Hauptstraße

Beginn der Änderung der Vollsperrung: voraussichtlich Montag, den 12.12.2016

Die Baumaßnahme in Garnsdorf ist in 2 Abschnitte gegliedert:
Abschnitt 1 → von der Garnsdorfer Hauptstraße 30 bis zum Kindergarten
Abschnitt 2 → vom Kindergarten bis zur Garnsdorfer Hauptstraße 108

Bisher wurden die Maßnahmen am Bach im 2. Abschnitt durchgeführt. Ab voraussichtlich Montag, den 05.12.2016 werden nun die Maßnahmen am Bach im 1. Abschnitt erfolgen. Damit wird die Vollsperrung von Abschnitt 2 in Abschnitt 1 verlegt. Der Abschnitt 2 wird für den Verkehr frei gegeben. Der öffentliche Nahverkehr (Regiobus und Schulbus) fährt durch die Baustelle.

Eine Umleitung ist über Auerswalde ausgeschildert.

Änderungen vorbehalten.

Stand: 02.12.2016

Neue Busfahrpläne wegen Baumaßnahmen

Verkehrseinschränkungen, Straßensprerrungen und Umleitungen

Stand: 13.04.2017

Ort

Zeitraum

Verkehrseinschränkungen

Grund

OT Garnsdorf

     
"Siedlung" Garnsdorf ab Anfang März bis Ende Juli 2017 Vollsperrung, Umleitungsstrecke über Claußnitzer Straße und einen Feldweg Ausbau und Verbreiterung "Siedlung" Garnsdorf
Hauptstraße (K8250) im Bereich zwischen Haus-Nr. 30 und 86 ab 17.10.2016 bis 24.11.2017 Vollsperrung Instandsetzung Böschung, Straßenbau K8250

OT Oberlichtenau

     
Obere Hauptstraße (S204)

März bis Dezember 2017

 

Vollsperrung der Oberen Hauptstraße / Auerswalder Straße. Die Verkehrsführung richtet sich nach dem Stand des Baufortschritts. Aktuelle Informationen finden Sie auf www.gemeinde-lichtenau.de

 

 

Straßenbau S204 OD Oberlichtenau in 4 Bauabschnitten
 

1. BA: Kreuzung S200 - Weg zum Sportplatz

Verkehrseinschränkungen auf Grund Wanderbaustelle möglich

 
 

2. BA: Weg zum Sportplatz - Bahnhofstraße

vom 24.04. bis voraussichtlich 26.05.2017 Verkehrsregelung mittels Lichtzeichenanlage.

Im Anschluss an Fertigstellung 4. BA Vollsperrung

 
 

3. BA: Bahnhofstraße - Amtmannstraße

keine Verkehrseinschränkungen

 
 

4. BA: Amtmannstraße - Zufahrt Buschsiedlung

Vom 24.04. bis voraussichtlich 26.05.2017 komplette Vollsperrung, auch für den Linienverkehr. Fußgängerverkehr gewährleistet.

 

OT Ottendorf

     
Hauptstraße (Brückenbauwerk über den Dorfbach Höhe Einmündung "Pappelweg") ab sofort Einschränkung der Brückenbelastung auf 16 t tatsächliches Gewicht Brückenschäden
Hauptstraße (K8250) im Bereich zwischen Haus-Nr. 110 - 114

Ab 10.01. - Juni 2017 Vollsperrung, Umleitungsstrecke über Altmittweida

Ab 24.04. - 19.05.2017 Komplette Vollsperrung auch für den Linienverkehr, nur Fußgängerverkehr gewährleistet

 

Ersatzneubau und Sanierung von Brückenbauwerken der Kreisstraße

Rückbau der Umleitungsstrecke und Asphalteinbau

Hochwasserschutz an der Zschopau

Hochwasserschutz entlang der Zschopau auf Lichtenauer Seite

Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaats Sachsen wird im Zuge der Hochwasserschutzkonzeption 23 für die Zschopau ab November 2016 mit den Bauarbeiten im 2. Bauabschnitt  auf der linken Flussseite (Flur Niederlichtenau und Flur Merzdorf) beginnen. Umgesetzt werden die Maßnahmen M120_2 (Deich Niederlichtenau), M120_3 (Deich an der BAB4), M120_4 (Rückbau des vorhandenen Deiches), M120_5 (Deich unterhalb der BAB4) und M121 (Sielbauwerk Holzbach). Es ist vorgesehen, die Bauarbeiten der Maßnahmen im IV.  Quartal 2018 abzuschließen. Den Auftrag für die Bauarbeiten hat die SWIETELSKY Baugesellschaft m.b.H., Zweigniederlassung Meißen erhalten.

Übersicht über die gesamten Maßnahmen an der Zschopau im Bereich Frankenberg und Niederlichtenau
Übersicht über die gesamten Maßnahmen an der Zschopau im Bereich Frankenberg und Niederlichtenau