Neues von der Baustelle

Ausbau der Oberen Hauptstraße (S 204) OT Oberlichtenau

Beginn 2. Bauabschnitt S204 Oberlichtenau

Umleitungsskizze
Umleitung über die Waldstraße beidseitig mit teilweiser Einbahnstraßenregelung

Aktuelle Info –Stand 07.03.2017 um 11.30 Uhr:

Ab Mittwoch, den 08.03.2017 erfolgt die Vollsperrung für den 2. geplanten Bauabschnitt der S204 Oberlichtenau. Dieser verläuft vom Abzweig „Weg zum Sportplatz“ bis zur Kreuzung „Bahnhofstraße“. Die Kreuzung „Bahnhofstraße-Auerswalder Straße“ bleibt für den Verkehr frei. Der 2. Bauabschnitt verläuft in 2 Zeitabschnitten. Begonnen wird ab „Weg zum Sportplatz“ bis zur Autobahnbrücke. Ab Mittwoch, 08.03.2017 um 9.00 Uhr führt die weiträumige Umleitung des Verkehrs über Altmittweida und Röllingshain bzw. über die A4 Abfahrt Glösa, entlang der B 107 und durch den Ortsteil Auerswalde. Innerorts wird der Verkehr ausschließlich für PKW über die Waldsiedlung in beide Richtungen gewährleistet (siehe Karte). Dabei wird es innerhalb der Waldsiedlung eine Einbahnstraßenregelung geben! Für den LKW-Verkehr ist die Waldsiedlung gesperrt. Busverkehr, v.a. Schülerbeförderung, sind zunächst gewährleistet (siehe Fahrpläne Regiobus aktuell).

Im 1. Bauabschnitt erfolgen parallel noch Restarbeiten am Fußweg. Dieser Bereich wird ebenfalls gesperrt.

Diese Informationen werden je nach Baufortschritt aktualisiert.

Andreas Graf, Bürgermeister

 

Straßenbau im OT Garnsdorf

Vollsperrung der Garnsdorfer Hauptstraße

Beginn der Änderung der Vollsperrung: voraussichtlich Montag, den 12.12.2016

Die Baumaßnahme in Garnsdorf ist in 2 Abschnitte gegliedert:
Abschnitt 1 → von der Garnsdorfer Hauptstraße 30 bis zum Kindergarten
Abschnitt 2 → vom Kindergarten bis zur Garnsdorfer Hauptstraße 108

Bisher wurden die Maßnahmen am Bach im 2. Abschnitt durchgeführt. Ab voraussichtlich Montag, den 05.12.2016 werden nun die Maßnahmen am Bach im 1. Abschnitt erfolgen. Damit wird die Vollsperrung von Abschnitt 2 in Abschnitt 1 verlegt. Der Abschnitt 2 wird für den Verkehr frei gegeben. Der öffentliche Nahverkehr (Regiobus und Schulbus) fährt durch die Baustelle.

Eine Umleitung ist über Auerswalde ausgeschildert.

Änderungen vorbehalten.

Stand: 02.12.2016

Neue Busfahrpläne wegen Baumaßnahmen

Verkehrseinschränkungen, Straßensprerrungen und Umleitungen

Stand: 20.03.2017

Ort

Zeitraum

Verkehrseinschränkungen

Grund

OT Auerswalde

     
Garnsdorfer Weg 31.03.-01.04.2017 Vollsperrung für 2 Tage Errichtung Einfamilienhaus

OT Garnsdorf

     
"Siedlung" Garnsdorf ab Anfang März bis Ende Juli 2017 Vollsperrung, Umleitungsstrecke über Claußnitzer Straße und einen Feldweg (ist noch herzurichten) Ausbau und Verbreiterung "Siedlung" Garnsdorf
Zufahrt zum Haus des Gastes und zum Sommerbad ab Anfang März bis 30.04.2017 Vollsperrung, der Zugang zum Haus des Gastes erfolgt über die Zufahrt Garnsdorfer Hauptstr. 104, 104a-c, 106; Parkmöglichkeiten auf dem Badparkplatz Ersatzneubau Brückenbauwerk (BW 16)
Hauptstraße (K8250) im Bereich zwischen Haus-Nr. 30 und 86 ab 17.10.2016 bis 20.10.2017 Vollsperrung Instandsetzung Böschung, Straßenbau K8250

OT Oberlichtenau

     
Obere Hauptstraße (S204)

März bis Dezember 2017

Vollsperrung der Oberen Hauptstraße / Auerswalder Straße entsprechend Bauabschnitt zwischen Einmündung "Weg zum Sportplatz" und Zufahrt "Buschsiedlung"

 

z.Zt. Bauarbeiten 1. + 2. BA

1.BA: Kreuzung S200 - Weg zum Sportplatz (halbseitige Einschränkung)

2. BA: Weg zum Sportplatz - Bahnhofstraße (Vollsperrung)

3. BA: Amtmannstraße - Zufahrt Buschsiedlung (Vollsperrung)

4. BA: Bahnhofstraße - Amtmannstraße (Vollsperrung)

Die Verkehrsführung richtet sich nach dem Stand des Baufortschritts. Einen aktuellen Umleitungsplan finden Sie auf www. gemeinde-lichtenau.de

 

Straßenbau S204 OD Oberlichtenau in 4 Bauabschnitten

OT Ottendorf

     
Hauptstraße (Brückenbauwerk über den Dorfbach Höhe Einmündung "Pappelweg") ab sofort Einschränkung der Brückenbelastung auf 16 t tatsächliches Gewicht Brückenschäden
Hauptstraße (K8250) im Bereich zwischen Haus-Nr. 110 - 114 Fortführung der Arbeiten unter Vollsperrung ab 10. Januar bis Juni 2017 Vollsperrung im Bereich zwischen Haus-Nr. 110 und 114, Umleitung ist ausgeschildert, Abstimmung der unmittelbar Betroffenen durch ausführende Baufirma, Winterdienst, Rettungs- u. Linienverkehr über Behelfsumfahrung gewährleistet Ersatzneubau und Sanierung von Brückenbauwerken der Kreisstraße

Hochwasserschutz an der Zschopau

Hochwasserschutz entlang der Zschopau auf Lichtenauer Seite

Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaats Sachsen wird im Zuge der Hochwasserschutzkonzeption 23 für die Zschopau ab November 2016 mit den Bauarbeiten im 2. Bauabschnitt  auf der linken Flussseite (Flur Niederlichtenau und Flur Merzdorf) beginnen. Umgesetzt werden die Maßnahmen M120_2 (Deich Niederlichtenau), M120_3 (Deich an der BAB4), M120_4 (Rückbau des vorhandenen Deiches), M120_5 (Deich unterhalb der BAB4) und M121 (Sielbauwerk Holzbach). Es ist vorgesehen, die Bauarbeiten der Maßnahmen im IV.  Quartal 2018 abzuschließen. Den Auftrag für die Bauarbeiten hat die SWIETELSKY Baugesellschaft m.b.H., Zweigniederlassung Meißen erhalten.

Übersicht über die gesamten Maßnahmen an der Zschopau im Bereich Frankenberg und Niederlichtenau
Übersicht über die gesamten Maßnahmen an der Zschopau im Bereich Frankenberg und Niederlichtenau