Neues von der Baustelle

Gemeinde Lichtenau

Verkehrseinschränkungen, Straßensprerrungen und Umleitungen

Stand: 12.07.2018

Ort

Zeitraum

Verkehrseinschränkungen

Grund

Ortsteil Auerswalde

     
Draisdorfer Weg voraussichtlich ab 13.08.2018 bis Anfang / Mitte Dezember 2018 Vollsperrung der Ortsstraße Draisdorfer Weg, die Zufahrt zu den Grundstücken H.-Nr. 2 bis H.-Nr. 15 ist nur über Draisdorf möglich Brückenbauarbeiten

Ortsteil Oberlichtenau

     
Obere Hauptstraße (S204), Bahnhofstraße Juli / August

Bauarbeiten an der S204 im Einmündungsbereich der Bahnhofstraße
- Einschränkungen in Bereichen von Zufahren und des Gehweges im gesamten Baustellenbereich möglich
- halbseitige Verkehrseinschränkungen möglich

Straßenbau S204 OD Oberlichtenau
Auerswalder Straße (S204) bis Mitte August

Vollsperrung der Auerswalder Straße von Einmündung der Bahnhofstraße bis zur Einfahrt "Simmel-Markt"

Straßenbau S204 OD Oberlichtenau
  ab Mitte August

Vollsperrung der Auerswalder Hauptstraße vom "SIMMEL-Markt" bis zur Einmündung der Umfahrungsstrecke

- Umfahrung der Baustelle für PKW und Linienbusverkehr über eine Baustraße von der Bahnbrücke zum Bahnhof Oberlichtenau jeweils möglich

- Der Simmel-Markt ist über diese Umfahrungsstrecke immer aus einer Richtung erreichbar!

Verkehrseinschränkungen im Bereich der Bahnbrücke im Zuge der Auerswalder Straße für Gehweganpassungen

Straßenbau S204 OD Oberlichtenau
Bahnhofstraße Juli / August

halbseitige Verkehrseinschränkungen Wanderbaustelle

Im Bereich Bahnhofstraße 4-28 gemäß örtlicher Beschilderung

Verlegung Breitbandkabel und Straßenbeleuchtung

Ortsteil Ottendorf

     
Hauptstraße (Brückenbauwerk über den Dorfbach Höhe Einmündung "Pappelweg") ab sofort Einschränkung der Brückenbelastung auf 16 t tatsächliches Gewicht Brückenschäden
Ortsteil Oberlichtenau

Ausbau der Oberen Hauptstraße (S 204)

Bauablauf beim Ausbau der S204 in Oberlichtenau - Stand 18. Mai 2018
 
Unter Vorbehalt der verkehrsrechtlichen Anordnung durch die Verkehrsbehörde folgende Information:
Im Zuge des Ausbaues der S204 in Oberlichtenau wird im Laufe der Kalenderwoche 22 (ab 28.05.2018) der Bereich Auerswalder Straße 1 bis zur Bahnbrücke  voll gesperrt. Eine innerörtliche Umfahrungsmöglichkeit nur für PKW, Linienbusverkehr und Rettungsfahrzeuge befindet sich derzeit im Bau und wird bis zur KW22 fertiggestellt. Für LKW ist diese nicht zulässig.
 
Die Vollsperrung für LKW wird bis zum Ende der Baumaßnahme Ende 2018 andauern. Der Lieferverkehr für die Gewerbebetriebe in Oberlichtenau ist nur über die Obere Hauptstraße und die Bahnhofstraße möglich. Der Simmel-Markt kann bis zum 30.06.2018 noch von Auerswalde her beliefert werden, anschließend ausschließlich von der Oberen Hauptstraße her. Der Lieferverkehr für die Gewerbebetriebe in Auerswalde und an der Amtmannstraße muss über Auerswalde laufen. In Ottendorf auf der Hauptstraße besteht nach wie vor eine Brückenlastbegrenzung auf 16t Gesamtgewicht.

 

Bauablauf beim Ausbau der S204 in Oberlichtenau - Stand April 2018

In diesem Jahr wird der in unserem Ort zentrale Abschnitt der S 204 von der Einmündung der Bahnhofstraße bis zur Einmündung der Amtmannstraße mit beidseitigen Gehwegen ausgebaut werden. Um die Oberschule Lichtenau, die Kindertagesstätte Zwergenland und damit auch den Simmelmarkt weiterhin aus allen Ortsteilen erreichbar zu halten und die Verkehrseinschränkungen für alle Bürger zu minimieren, wird von der Gemeinde Lichtenau eine provisorische Baustellen-Umfahrung für PKW und Busverkehr parallel zum Fußweg des Bahnweges und durch abtrennbare Teile des Schulgeländes von der Auerswalder Straße zur Bahnhofstraße gebaut. Für den LKW-Verkehr muß der Ort wieder getrennt werden, sodaß die Auerswalder Gewerbegebiete über Auerswalde und die Oberlichtenauer Betriebe über Oberlichtenau angefahren werden müssen.

Die Bauarbeiten wurden im Bereich der Einmündung der Bahnhofsstraße bereits wieder aufgenommen, eine Baustellenampel regelt die halbseitige Verkehrseinschränkung. Hier müssen zuerst zahlreiche Medien umverlegt werden. Die Umfahrungsstrecke entlang des Bahnweges soll bis Anfang Mai hergestellt werden. Sobald durch die Umfahrung die Durchlässigkeit für den PKW-Ortsverkehr gewährleistet wird, erfolgt der Ausbau in der Auerswalder Straße abschnittsweise jeweils unter Vollsperrung. Einzig im Zeitraum der Sommerferien von 02.07.-10.08.2018 steht die Umfahrung nicht zur Verfügung, da dann der Bereich beidseits der Brücke über die Bahnstrecke ausgebaut werden wird. Die Restarbeiten in den vorangegangenen Bauabschnitten werden sich noch über die gesamte Bauzeit erstrecken, da sich der Bauablauf vorrangig nach dem Straßen- und Kanalbau in der Auerswalder Straße richtet. Hinweise und Anfragen der Bürger zum Baugeschehen nimmt die Bauverwaltung gern, vorzugsweise per Email, entgegen. Alle Arbeiten sollen bis zum Herbstende diesen Jahres abgeschlossen werden.

Kersten Pilz, Leiter der Bauverwaltung

Ortsteil Ottendorf
Ortsteil Garnsdorf
Ab Mittwoch, dem 13.12.2017 ab 16:00 Uhr erfolgt die Verkehrsfreigabe der Garnsdorfer Hauptstraße 30 bis 108 im  Ortsteil Garnsdorf.

Neue Busfahrpläne wegen Baumaßnahmen

Hochwasserschutz an der Zschopau

Hochwasserschutz entlang der Zschopau auf Lichtenauer Seite

Die Landestalsperrenverwaltung des Freistaats Sachsen wird im Zuge der Hochwasserschutzkonzeption 23 für die Zschopau ab November 2016 mit den Bauarbeiten im 2. Bauabschnitt  auf der linken Flussseite (Flur Niederlichtenau und Flur Merzdorf) beginnen. Umgesetzt werden die Maßnahmen M120_2 (Deich Niederlichtenau), M120_3 (Deich an der BAB4), M120_4 (Rückbau des vorhandenen Deiches), M120_5 (Deich unterhalb der BAB4) und M121 (Sielbauwerk Holzbach). Es ist vorgesehen, die Bauarbeiten der Maßnahmen im IV.  Quartal 2018 abzuschließen. Den Auftrag für die Bauarbeiten hat die SWIETELSKY Baugesellschaft m.b.H., Zweigniederlassung Meißen erhalten.

Übersicht über die gesamten Maßnahmen an der Zschopau im Bereich Frankenberg und Niederlichtenau
Übersicht über die gesamten Maßnahmen an der Zschopau im Bereich Frankenberg und Niederlichtenau