Informationen zum geplanten Sprengtermin

Ankündigung: Kleinsprengungen

Kleine Sprengungen im Munawald
 
Nach der großen Sprengung am Montag, dem 20.11.2023 mit Evakuierung zahlreicher Anwohner und Unternehmen, werden in den nächsten Monaten weitere Kleinsprengungen folgen. Gegenstand dieser Kleinsprengungen sind Munitionsteile, die nicht transportfähig sind und sicher auf der Sprengstelle im Munawald verwertet werden können. Art und Größe der Funde ermöglichen eine deutlich kleinere Sicherheitszone, die sich ausschließlich auf benachbarte Wald-, Agrar- und Verkehrsflächen beschränken. Eine Evakuierung von Anliegern und Unternehmen ist nicht erforderlich.
 
Ankündigung:
Kleinsprengung am Mittwoch, dem 03.04.2024 zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr
Kleinsprengung am Mittwoch, dem 10.04.2024 zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr
Kleinsprengung am Mittwoch, dem 17.04.2024 zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr
Kleinsprengung am Mittwoch, dem 24.04.2024 zwischen 10.00 Uhr und 14.00 Uhr
 
Im angegebenen Zeitraum erfolgt eine Kleinsprenung. Abgesperrt werden zusätzlich zum Munawald: Feld- und Wanderwege im Umkreis des Munawaldes und die Zufahrt Hochbehälter. Im angegebenen Zeitfenster wird die Amtmannstraße von der Polizei für ca. 30 Minuten gesperrt. Eine Umleitung wird nicht ausgeschildert. Der Aufenthalt im Gewerbegebiet Auerswalder Hohe, in der Waldsiedlung und entlang der Bahnstrecke Chemnitz-Riesa ist sicher. Eine Evakuierung von Anliegern und Gewerbetreibenden ist nicht erforderlich.
 
Martin Lohse
Leiter Hauptverwaltung