Wichtige Informationen

Beantragung einer gesetzlichen Krankenversicherung

Beratungsangebot für ukrainische Geflüchtete
Thema: Beantragung einer gesetzlichen Krankenversicherung

Ab 01.06.2022 können Geflüchtete aus der Ukraine einen Antrag auf Arbeitslosengeld II stellen. Um Leistungen zu erhalten ist die Mitgliedschaftsbescheinigung einer Krankenkasse vorzulegen.
Die Krankenversicherung ist kostenfrei, wenn Arbeitslosengeld II gezahlt wird. Bitte setzen Sie sich mit einer Ihnen frei wählbaren Krankenkasse in Verbindung.

Die AOK bietet einen Beratungstag an. Sie können an diesem Tag alle erforderlichen Unterlagen unkompliziert beantragen.


Datum: Montag, 16.05.2022
Zeit: 9 - 16 Uhr
Ort: Dorfgemeinschaftshaus Auerswalde, Am Erlbach 4, 09244 Lichtenau


Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zu dem Termin mit:

- Pass
- Aufenthaltsgenehmigung (Fiktionsbescheinigung)
- Foto (kann vor Ort kostenfrei gemacht werden)
- Geburtsurkunde (bei Kindern unter 15 Jahren mit Namensungleichheit)
- Heiratsurkunde (falls vorhanden)
- Meldebescheinigung Einwohnermeldeamt (falls vorhanden)

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es kann allerdings zu Wartezeiten kommen. Planen Sie das bitte ein.


Ansprechpartner:

Tobias Hoyer
AOK PLUS - Die Gesundheitskasse
für Sachsen und Thüringen.
Telefon: 0800 10590-74417
Telefax: 0800 1059002-990
Funk: 01520 1571127

Gastgeberpauschale für private Unterbringung

Der Landkreis Mittelsachsen informiert in seiner aktuellen Pressemitteilung über die Möglichkeit einer Gastgeberpauschale bei privater Unterbringung ukrainischer Flüchtlinge. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.landkreis-mittelsachsen.de/das-amt/neuigkeiten/ukraine-aktueller-stand-gastgeberpauschale-bei-privater-unterbringung.html

Allgemeine Informationen

 

Der Landkreis Mittelsachsen ist Hauptkoordinator und erster Ansprechpartner.

Das Bürgertelefon in Sachen Asyl ist montags bis freitags von 10:00 bis 15:00 Uhr unter der Telefonnummer 03731 799-3740 geschaltet. Fragen können auch per E-Mail an gestellt werden.

Informationen des Landkreises:

Rechtliches Verfahren:

Grundsätzlich können sich Personen aus der Ukraine 90 Tage ohne Visum in Deutschland aufhalten. Der Aufenthalt kann um weitere 90 Tage durch die hiesige Ausländerbehörde verlängert werden. Betroffene melden sich bitte für eine Registrierung dennoch zeitnah nach ihrer Einreise, indem sie das nebenstehende Formular ausfüllen und es an die E-Mail integration@landkreis-mittelsachsen.de senden. Die Kreisbehörde informiert sie dann anschließend über die weitere Verfahrensweise und eine mögliche Visa-Verlängerung um weitere 90 Tage. Bei der visafreien Einreise besteht kein Anspruch nach dem Asylbewerberleistungsgesetz.

Anders verhält es sich, wenn ein Antrag auf eine Aufenthaltserlaubnis nach § 24 Aufenthaltsgesetz (Aufenthaltsgewährung zum vorübergehenden Schutz) gestellt wird. Die Registrierung und Erstuntersuchung erfolgt in der Erstaufnahmeeinrichtung in 04356 Leipzig, Graf Zeppelin Ring 6. Die Verweildauer in dieser Einrichtung soll nur kurz sein, da die Antragssteller schnell auf die Landkreise beziehungsweise kreisfreien Städte verteilt werden sollen.

Personen, die jetzt schon bei Helfern in Deutschland untergebracht sind, sollen sich bitte bei der Stabsstelle per E-Mail an melden. Der Antrag auf eine Aufenthaltserlaubnis kann auch zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen und muss nicht sofort gestellt werden. Die Kriegsflüchtlinge erhalten einen Aufenthaltstitel von einem Jahr, der verlängert werden soll.

Quelle: Landkreis Mittelsachsen 02.03.2022

Das Anmelden auf der Gemeinde kann bereits vor der Registrierung bei der Ausländerbehörde erfolgen. Voraussetzung ist jedoch, dass der Antrag gestellt wurde. Für einen Termin und Klärung der notwendigen Unterlagen, die Sie mitbringen müssen, rufen Sie bitte unseren Bürgerservice unter der Tel.: 037208/80065 bzw. 80066 an. Derzeit ist eine vorherige Terminvereinbarung noch notwendig! 

wichtige Links

Beim Klick auf nachfolgende Links erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum Thema "Hilfe für die Ukraine":

Startseite Ukraine-Hilfe www.landkreis-mittelsachsen.de/das-amt/behoerden/ukraine-hilfe.html

Spenden www.landkreis-mittelsachsen.de/das-amt/behoerden/ukraine-hilfe/spenden.html

Helfen www.landkreis-mittelsachsen.de/das-amt/behoerden/ukraine-hilfe/helfen.html

Rechtliches www.landkreis-mittelsachsen.de/das-amt/behoerden/ukraine-hilfe/rechtliches.html

FAQ´s www.landkreis-mittelsachsen.de/das-amt/behoerden/ukraine-hilfe/faq.html

FAQ für Geflüchtete aus der Ukraine www.integrationsbeauftragte.de/ukraine

Fragen und Antworten zur Einreise aus der Ukraine www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs/DE/themen/ministerium/ukraine-krieg/faq-liste-ukraine-krieg.html

Informationen des Freistaates Sachsen für geflüchtete Ukrainer www.sms.sachsen.de/ukraine-hilfe.html

 

wichtige Formulare